Tel: +49(0)89-90 54 84 55

Mail: info(at)gudrun-monika-hoehne.de

Plan A oder Plan B: Lebe, was dir wichtig ist!

Die Illusion des perfekten Zeitpunkts

perfekter ZeitpunktKennen Sie das? Sie haben einen Traum, haben noch etwas Großes vor oder wollen einfach etwas Wichtiges erreichen in Ihrem Leben. Mit etwas Neuem beginnen. Doch es ist noch nicht die richtige Zeit dafür. Also warten Sie auf den perfekten Zeitpunkt. So geduldig wie jetzt sind Sie sonst ganz selten.

Schließlich soll es alles Hand und Fuß haben, wohl überlegt und gut geplant sein, damit unsere Träume auch wirklich wahr werden und alles endlich gut wird. Lesen Sie hier, wie das dann aussehen kann….

 

Nicht mehr glücklich im Job? Dumme Kollegen und eine langweilige Arbeit? Die Arbeitsstelle wechseln? Nur noch dieses eine Projekt zu Ende bringen, noch eben warten, bis die Kinder aus dem Haus, das Haus abbezahlt ist… // Und Jahre später erkennen wir, dass immer wieder neue Projekte und Hindernisse folgten und wir immer noch in derselben unbefriedigenden Arbeit verharren. Mittlerweile dann wirklich schwer vermittelbar.

Endlich mal ein Jahr ins Ausland gehen? Dort neue spannende Erfahrungen machen? Erst noch ein wenig mehr Berufserfahrung und die Sprachkenntnisse perfektionieren… // Und – schwups – fühlen wir uns zu alt für so was, haben den richtigen Zeitpunkt verpasst.

Ein Kind? Wär schon schön, aber jetzt? Erst noch mehr Führungserfahrung sammeln, Karriere machen, das Geld für ein Eigenheim zusammensparen… // So vergehen die Jahre, und schließlich stellt sich der perfekte Zeitpunkt als trügerisch heraus. Zu spät!

Wir wollen uns selbständig machen, endlich unseren Traum vom eigenen Chef leben? Nur noch schnell die nächste Weiterbildung beenden, noch etwas Geld zusammensparen… // Und schon ist er vorbei, der Moment des großen Elans, und unser Sicherheitsdenken gewinnt für immer die Oberhand.

Unglücklich verheiratet? Nun, wir warten besser noch, bis die Kinder etwas älter sind oder bis dies und das geschieht, wir tragen schließlich Verantwortung… // Und sind schnell alt und grau und weinen unseren besten Jahren hinterher.

Die lang erträumte Weltreise? Die Alpenüberquerung mit dem Rad? Später – vielleicht im Ruhestand, da haben wir ja dann noch genügend Zeit… // Und sind hoffentlich noch fit und motiviert genug.

Endlich den lang ersehnten Traum wahr machen und Saxophon lernen oder Chinesisch? Ein Motorrad kaufen? Nach Australien auswandern? Aufs Land ziehen? Einen Hund anschaffen? Später…

“Life is what happens to you while you’re busy making other plans.” So heißt es von John Lennon in seinem Song „Beautiful Boy“. Während wir also planen und planen und unsere Träume auf den perfekten Zeitpunkt X verschieben, vergeht das Leben. Sekunde um Sekunde, Minute um Minute und Stunde um Stunde. Unwiederbringlich vorbei.

Und wenn dann der scheinbar perfekte Zeitpunkt kommt, entpuppt er sich vielleicht als gar nicht so gut. Dann ist es vielleicht sogar schon zu spät. Oder er kommt einfach nie um die Ecke – der perfekte Zeitpunkt. Das Leben lässt sich halt nicht komplett durchplanen.

Wissen Sie, was ich glaube? In dem Moment, in dem wir überlegen, wann wohl der richtige Zeitpunkt für etwas ist, ist er vermutlich schon da: der beste – wenn auch nicht perfekte – Zeitpunkt, etwas zu ändern in unserem Leben, etwas Neues zu wagen und uns Wichtiges anzugehen.

„Wenn du einen Traum hast, eine Sehnsucht oder eine Unzufriedenheit verspürst, warte nicht zu lange. Das Leben findet im Jetzt statt. Was morgen wird, das steht in den Sternen…“

Viele Träume erfordern nur ein bisschen Mut, Organisation und die Entscheidung, einfach nicht mehr länger zu warten.

Von anderen wiederum müssen wir uns leider auch verabschieden, weil sie entweder vollkommen unrealistisch sind oder ein Teil unseres Ichs sich dagegen sträubt. Doch die Sehnsucht, die Bedürfnisse und Werte, die dahinter stecken, die können wir trotzdem leben. Wir müssen uns ihnen nur bewusst werden, sie herauskitzeln und dann etwas tun.

Statt der Weltreise wird es also vielleicht „nur“ eine Abenteuer-Fernreise mit dem Rucksack, statt des kompletten Umzugs aufs Land vielleicht erst mal ein Wochenendhäuschen. Egal. Hauptsache, wir tun was.

Warten Sie nicht, bis das Leben Sie zum Umdenken zwingt oder bis alles zu spät ist.

Lebe, was dir wichtig ist! Jetzt. Sofort.