Tel: +49(0)89-90 54 84 55

Mail: info(at)gudrun-monika-hoehne.de

Plan A oder Plan B: Lebe, was dir wichtig ist!

Die Qual der Wahl – oder was Entscheidungen mit Lebenssinn zu tun haben

Unter vielen Möglichkeiten die richtige Entscheidung zu treffen, ist nicht immer leichtJeden Tag treffen wir unzählige Entscheidungen. Die meisten davon sind belanglos. Doch einige Entscheidungen sind wichtig für unser Leben. Ach, wir könnten ja so viel aus unserem Leben machen, wenn wir uns nur entscheiden könnten. Wir leben heute in Deutschland in einem Land und zu einer Zeit, in der wir viele Gestaltungsfreiräume haben. Wir haben viele Luxusprobleme, von denen die Menschen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wohl nur träumen konnten. Doch fühlen wir uns auch reif für die vielen Entscheidungen des Lebens? Was könnte nicht alles schiefgehen, wenn wir die falsche Entscheidung terffen…

…Wie leicht fallen Ihnen wichtige Entscheidungen?

Wir können uns heute meist frei entscheiden:

  • für einen bestimmten Berufsweg und unterschiedlichste Karriereoptionen
  • für Hobbies und unzählige Freizeitaktivitäten
  • für Reise- und Urlaubsziele
  • für unseren Lebenspartner
  • für unsere Freunde
  • für oder gegen Kinder und sogar, ob gekoppelt mit einer Berufstätigkeit bzw. Karriere
  • für die Kita und die Schule unserer Kinder (staatlich oder doch lieber privat?)
  • für eine ehrenamtliche Betätigung
  • für unseren Lebenssinn

Apropos Lebenssinn: Der Lebenssinn der Urzeitmenschen bestand lediglich darin, zu überleben und sich fortzupflanzen. Davon haben wir uns heute meilenweit entfernt. Heute wollen wir mehr. Doch wie können wir herausfinden, was unser Lebenssinn wirklich ist? In dem kleinen Buch „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky wird ebenfalls der Lebenssinn zum Thema gemacht, der hier auf Deutsch mit „Zweck der Existenz“, kurz ZDE, übersetzt wird. Es ist ein Plädoyer dafür, schon heute das zu machen, was wir wirklich wollen und nicht auf einen unbestimmten Tag X in der Zukunft zu warten.

Wer sagt eigentlich, dass der Lebenssinn immer etwas Großes sein muss, wie zum Beispiel eine wichtige Erfindung, ein starkes gesellschaftliches Engagement oder eine große Karriere? Toll, dass es Menschen gibt, die sich engagieren und erfolgreich sind. Doch überfrachten wir das Wort „Lebenssinn“ nicht unglaublich? Vielleicht ist es einfach mein persönlicher Lebenssinn,

  • mit meinem Partner glücklich zu sein und sich gegenseitig zu bereichern
  • gute Freundschaften zu pflegen und intensive Gespräche zu führen
  • leidenschaftlich einem Hobby zu frönen
  • Kinder zu erziehen oder zu unterstützen
  • zu reisen und die Welt zu entdecken
  • einen Beruf auszuüben, der mir wirklich Spaß macht und in dem ich meine Stärken einsetzen kann
  • für meine alte Nachbarin Besorgungen zu machen und sie im Alltag zu unterstützen

Merken Sie was? Hauptsache, wir machen es gerne und mit Leidenschaft und Hauptsache, wir verschieben diese schönen Momente und Erlebnisse unseres Lebens nicht auf den Urlaub und den Ruhestand.

Und zum Abschluss ein paar Fragen, um herauszufinden, wofür Sie brennen und wo Ihre Stärken liegen:

  • Wofür können Sie sich so sehr begeistern, dass Sie mehr darüber erzählen als Ihre Gesprächspartner wissen wollen?
  • Wobei vergessen Sie leicht die Zeit?
  • Wobei fragen andere Sie um Rat?
  • Was waren Ihre größten und schönsten Erfolgserlebnisse?
  • Was waren Ihre Lieblingsbeschäftigungen in der Kindheit?
  • Was waren Ihre Kindheitsträume?

Und wie können Sie mehr davon in Ihr jetziges Leben integrieren? Wenn Sie dazu Unterstützung benötigen, rufen Sie mich einfach an und machen eine unverbindliche Einzelcoachingsitzung mit mir aus. Die ersten 30 Minuten sind kostenlos, dienen dem Kennenlernen und Ihrer Entscheidung zu bleiben oder auch nicht: 089-9054 84 55.